Was ich eigentlich wollte

Schatztruhe 5-10 € wäre der Preis auf einem fairen Markt, doch entscheide selbst, ob und was Du geben magst!

Geschichten über das, was uns Kraft schenkt und Flügel verleiht: Träume, Innehalten, Dankbarkeit, Spielen, Gemeinschaft, Fühlen …

 

1. Was ich eigentlich wollte (13min)

INSIDER: Der Titelgebende Track ist im Herbst 2017 entstanden, als Alma über die 10 Jahre reflektiert hat, in denen sie nach dem Abi ihren eigenen Weg zu gehen versuchte. Die autobiographisch gefärbte Geschichte erzählt auch, warum es ihr viel bedeutet, Mitorganisatorin & Begleiterin des FFJ 2019 zu sein: „Lebe Deine Utopie! – Dein freiwilliges freies Jahr für den Wandel“

2. Was ist ein Steak (2 min)

 

3. Ich renne (5:30 min)

 

4. Erwachsen (10 min)

 

5. Ein Platz in der Leistungsgesellschaft (1 min)

 

6. Die Schokomethode (2 min)

7.

Hier kannst Du bald das ganze Poetry Slam Album downloaden, die ersten Tracks sind schon zu hören! Du möchtest rechtzeitig von der Geburtsstunde neuer Held*innen und ihren Geschichten erfahren? Dann trag Dich für die Brieftaube des Geschichtenbasars ein (auch bekannt als „Newsletter“)!

 

Künstler*innen:
geschrieben und gesprochen von Alma Maja Ernst
Cover: Grit Gebauer