Was ich eigentlich wollte, Poetry Album, 53min

7,00 

Acht Geschichten über Widersprüche in uns, um uns herum, zwischen Innen und Außen. Über Sprüche und Taten, die Menschen all dem erwidern.

♫HÖRPROBE:

Kategorien: ,

Beschreibung

Downloadprodukt: Poetry Album (8 Audio-Tracks, ings. 53min., Dezember 2020 veröffentlicht) herunterladen (als MP3) – einfach & verpackungsfrei genießen!

Tauschlogikfreie Option: Dieses Poetry Album kannst Du auch tauschlogikfrei bekommen! Finde hinter den Kulissen heraus, wie das geht und warum der Geschichtenbasar Geben und Nehmen voneinander entkoppeln möchte.

 

Acht Geschichten über Widerspruchskämpfer*innen

Die Geschichten sind von Alma Maja Ernst frei erfunden, inspiriert von eigenen Erlebnissen, Erzählungen anderer und Beobachtungen.

1. Was ich eigentlich wollte (13 min) – Der Titelgebende Track ist im Herbst 2017 entstanden, als ich über die 10 Jahre reflektiert habe, in denen ich nach dem Abi meinen eigenen Weg zu gehen versuchte. Die autobiographisch gefärbte Geschichte erzählt auch, warum es mir viel bedeutete, im Orgateam und Begleiterin des FFJs 2019 „Lebe Deine Utopie! – Dein freiwilliges freies Jahr für den Wandel“ zu sein.

2. Was ist ein Steak? (2 min) – Diese Frage stellte ein kleiner Junger in der U-Bahn seinem Vater, was mich zu dieser Kurzgeschichte inspiriert hat.

3. Ich renne (5:45 min) – Wir können alles haben, alles machen, aber … Machen uns schier unbegrenzte Möglichkeiten denn überhaupt frei und zufrieden?

4. Erwachsen (10 min) – Eine 16-Jährige fragt, was es bedeutet, er-wachsen zu werden. Heißt es denn wirklich nur, sein eigenes Geld zu verdienen, einen Mietvertrag unterschreiben und Alkohol trinken zu dürfen?

5. Ein Platz in der Leistungsgesellschaft (1 min) – Wenn du den nicht findest, bleibt dir immer noch eines.

6. In den Wolken stehen (8 min) – Ein Geburtstagsgeschenk wirft Fragen auf: Wie kann ich mich in der Unsicherheit sicher fühlen? Worauf stehe ich, wenn es mir den Boden unter den Füßen wegzieht? Was kann ich all den Widersprüchen er-widern?

7. Offene Türen (6:30 min) – Nach dem Abi stehen dir alle Türen offen, sagen alle. Aber um welche offenen Türen handelt es sich genau? Sind das überhaupt die, die du suchst?

8. Kein starker Mann  (7 min) – Wird nur von Menschen mit Penis erwartet, ein „starker Mann“ zu sein, leistungsfähig und gut funktionierend? Und was, wenn du nicht mehr mitmachst bei dem, was man(n) so macht?

 

Auszeichnungen

„Ich renne“ hat bei der „Hörnixe 2020“ von RadioT Chemnitz einen 2. Platz (Publikumspreis) und 3. Platz (Kategorie Kurzhörspiel) und schon so einige erste Plätze bei Poetry Slams gewonnen!

Künstler*innen

geschrieben, gesprochen, Recording & Audioschnitt: Alma Maja Ernst
Cover: Grit Gebauer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Was ich eigentlich wollte, Poetry Album, 53min“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.