Getauschte Zeit, Poetry Album, 46min

5,00 

Sieben erfrischende und berührende Geschichten über Andersdenkerinnen, die für ihre Überzeugungen einstehen.

♫HÖRPROBE:

Kategorien: ,

Beschreibung

Downloadprodukt: Poetry Album (7 Audio-Tracks, ings. 46min., November 2016 veröffentlicht) herunterladen (als MP3) – einfach & verpackungsfrei genießen!

Tauschlogikfreie Option: Dieses Poetry Album kannst Du auch tauschlogikfrei bekommen! Finde hinter den Kulissen heraus, wie das geht und warum der Geschichtenbasar Geben und Nehmen voneinander entkoppeln möchte.

Veröffentlichung 2016.

 

Sieben Geschichten über Andersdenkerinnen

1. „Getauschte Zeit“ – Lottes Statement für ein freieres Leben:

Verlegen spricht ein Kommilitone an der Uni Lotte an. Seit einem Monat beobachte er, dass sie jeden Tag dieselben Klamotten trage – warum macht sie das? Und wäscht sie die Sachen überhaupt? Keck antwortet Lotte mit einer Gegenfrage: „Was ist eigentlich Geld?“ – und überrascht ihre Kommilitonen mit ungewöhnlichen Ansichten, als sie in einem öffentlichen Statement erklärt, was ihrer Meinung nach Geld ist und wie sie damit umgeht.

2. „Briefe an die Zukunft“

Carla hat einen Tumor, aber keine Angst vor dem Tod – schließlich muss jeder sterben, findet sie. Alles, was die lebensfrohe 10-Jährige bewegt und erlebt, schreibt sie in ihrem Tagebuch an Anna, ein Mädchen, das erst in der Zukunft lebt. Je näher der Tod rückt, umso wichtiger wird es Carla, diese Zukunft mitzugestalten.

3. „Papas Restaurant“ – der Annäherungsversuch einer Tochter an den unnahbaren Vater

„Das Leben ist harte Arbeit“, sagt Marias Vater. „Bin ich nur etwas wert, wenn ich viel leiste?“, fragt sie sich. Er hat seine festen Ansichten vom Leben, sie hat Träume und Sehnsüchte. Die würde sie gerne mit ihm teilen. Aber wie kommt sie an ihren Vater ran, der sich ganz in seiner Arbeit vergräbt?

4. „Veränderung“ – eine junge Frau vor entscheidenden Schritten

Jule fragt sich: Sicherheit oder Freiheit? Mit Mark zusammenbleiben oder den eigenen Weg gehen? Wie die beste Freundin im Dorf bleiben oder endlich die Welt kennenlernen? Warum haben wir Angst vor Veränderung? Und wovon hängt es ab, ob wir unsere Träume leben oder nicht?

5. „Frische Luft für unterwegs“ – Sensibilität: Fluch oder Segen?

Lena hat einen ungewöhnlich guten Geruchssinn: Bei einem Essen kann sie jedes einzelne Gewürz herausriechen, und sei es nur ein Hauch Koriander oder eine Note Zimt. Ihre Mitschüler und später die Arbeitskollegen machen sich über ihre Empfindsamkeit lustig, doch die sensible junge Frau sucht unbeirrbar weiter nach ihrem Platz in dieser lauten, aufdringlichen Welt voller Autoabgase und Billigdeos.

6. „Nur wer träumt, überlebt“ – Geschichten können Leben retten

Von allen wird Jenny rumgeschubst, verspottet, gedemütigt. Doch ihren Glaube an sich und das Gute in der Welt lässt sich die 15-Jährige nicht nehmen.

7. „Frau Meiers Reichtum“ – Lebensweisheiten einer Putze

Frau Meier ist Putzfrau aus Leidenschaft. Selbst wenn ihr die Arbeit mal keine Freude bereitet und die Leute über sie und ihren Wischmob die Nase rümpfen, macht sie aus allem stets das Beste.

 

Auszeichnungen

Ein paar der Geschichten haben bei Poetry Slams in Berlin 2015 mehrfach 1. und 2. Plätze belegt.

Künstler*innen

geschrieben, gesprochen, Recording, Audioschnitt & Cover: Alma Maja Ernst
Bei „Getauschte Zeit“ führte Phillip Sponbiel, der Alma auch für manch anderen Text schon gecoacht hat, Regie.

Bewertungen

  1. Fernanda (Verifizierter Besitzer)

    Schöne Erzählungen, die uns nicht nur zum Nachdenken bringen – sondern zum Handeln und Verändern motivieren! Mir gefiel vor allem „Papas Restaurant“

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.